INTERNATIONALE GEGENWARTSKUNST
Startseite /home
Gerhard RießbeckMalerei /Paintings
Gerhard Rießbeck /Malerei /Paintings

Gerhard Rießbeck befasst sich seit Jahren künstlerisch mit der kargen Landschaft der Polarregionen. »Ich benutze das klassische Medium der Ölmalerei, um den Kontrast meiner subjektiven Dokumentation zu der hochtechnisierten Datenerhebung der Wissenschaftler zu betonen«, erläutert Rießbeck. Die kleinformatigen Bilder und Studien aus seinem improvisierten Atelier auf  dem Forschungsschiff Polarstern sind die Grundlage für größere Kompositionen, die er nach seiner Rückkehr aus dem Eis entworfen hat. Angeregt durch die Arbeit der Wissenschaftler an Bord, steht nicht nur die menschenleere Landschaft im Blickpunkt des Künstlers. Auch die Forscher selbst sind zum Bildthema geworden. Dick vermummt in leuchtfarbener Schutzkleidung stehen sie vereinzelt in der eisigen Landschaft und ihre Haltung schwankt zwischen Ehrerbietung und Triumph.

Bereits im Jahr 2001 bereiste der Expeditionsmaler auf einer Polarstern-Expedition die Grönlandsee. Werke des 1964 geborenen Künstlers befinden sich unter anderem in der Bayerischen Staatsgemäldesammlung in München, in der Sammlung des Deutschen Bundestags in Berlin und im Messner Mountain Museum in Meran.

  /

»Ich benutze das klassische Medium der Ölmalerei, um den Kontrast meiner subjektiven Dokumentation zu der hochtechnisierten Datenerhebung der Wissenschaftler zu betonen ...«

/» ...«


Biografie /Biography

1964
in Lichtenfels geboren

1987 – 1993
Studium der Freien Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg bei Professor Werner Knaupp

1991
Ernennung zum Meisterschüler

1992
1. Preis und Ausführung der Emporengestaltung St. Elisabeth in Hohenberg/Eger

1994
Reisestipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD): viermonatiger Aufenthalt in Island

1996 – 1999
Assistent an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg bei Professor Werner Knaupp

1999
Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten: 3. Preis

2001
Projekt „Expeditionsmaler 1“: 6-wöchige Arktisexpedition mit dem Forschungsschiff „Polarstern“
des Alfred-Wegener-Instituts, Bremerhaven

2004
Sonderpreis des Verlegers der Nürnberger Nachrichten

2005
Projekt „Expeditionsmaler 2“: 11-wöchige Antarktisexpedition mit dem Forschungsschiff „Polarstern“
des Alfred-Wegener-Instituts, Bremerhaven


Einzelausstellungen (Auswahl) /Solo Exhibitions

1993
Kunsthaus Nürnberg

1994
H. & G. Hornung, Höchstadt

1995
„Heilige Orte“ Atelier Bad Windsheim

1997
Kunstverein Bayreuth

1998
Galerie Weigel, Gunzenhausen
IHK Würzburg

2000
„Bellevue“, Grand Hotel Nürnberg
„Jenseits von Gut und Böse“ Galerie im Bürgerhaus, Schwabach

2002
„Kalte Bilder“, Galerie für Zeitkunst, Bamberg
„41 Tage in der Grönlandsee„, Deutsches Schifffahrtsmuseum, Bremerhaven

2003
Kunstraum Braunsberg, Fürth
Kunstverein Kronach
Galerie an der Pinakothek der Moderne, Barbara Ruetz, München

2004
Galerie Ruetz, Augsburg
„Heißkalt“, kunst galerie fürth, (mit Werner Knaupp)
Galerie in der Städt. Sparkasse Schweinfurt
Galerie Reinfeld, Bremen
Galerie Barbara Ruetz, München

2005
Burghausen, Liebenweinturm
Turmgalerie 333, Helmstedt
Galerie Netuschil, Darmstadt
Galerie der Stadt Tuttlingen
Universität Jena (anlässlich der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Polarforschung)
Galerie an der Pinakothek der Moderne, Barbara Ruetz, München

2006
„Eistage“, Kunstmuseum Erlangen
Historisches Museum Bremerhaven

2007
Kunstverein Aalen
„Natur und Kulisse“, Maquet Surgical Academy, Rastatt
Galerie Incontro, Eitorf

 

Gemeinschaftsausstellungen /Group Exhibitions

1991
„Junge Künstler“, DASA München
Galleria Sagittaria, Pordenone

1993 – 2005
jeweils Ausstellung „Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten“, Schloss Pommersfelden / Germanisches National Museum Nürnberg / Kunsthaus Nürnberg

1996
„Kunst-Raum-Franken“, Kunsthalle Nürnberg

1997
Ausstellung junger Künstler Bayerische Staatskanzlei München

2000
„Visionen und Modelle“, Albrecht Dürer Gesellschaft, Nürnberg

2001
Galerie Gunzenhauser, München
art frankfurt, mit Galerie für Zeitkunst
Knaupp&Co, Ausstellungsprojekt Wallensteinstraße, Nürnberg

2002
„Der Berg“, Kunstverein Heidelberg

2003
Große Münchner Kunstausstellung, Haus der Kunst
Künstlersonderbund, Berlin
Galerie im Woferlhof, Kötzting
Schottelius Fine Arts, San Francisco
„Kunststücke“, art concept, Nürbanum Nürnberg

2004
Galerie im Liebenweinturm, Burghausen, „Landesgartenzwerg“
artbodensee, Messe Dornbirn, mit Galerie Ruetz, München
Galerie Netuschil, Darmstadt, „Land“
Künstlersonderbund Berlin, Kommunalgalerie Wilmersdorf
art Karlsruhe, mit Galerie an der Pinakothek der Moderne, Barbara Ruetz, München
„Kunststücke 2“, Galerie art concept, Nürnberg
Fine Art Institute, Shenzen, China
Schottelius Fine Arts, San Francisco

2005
art Karlsruhe, mit Galerie an der Pinakothek der Moderne, Barbara Ruetz, München
Villa Bosch, Radolfzell
„Idyllen“, Galerie Peter Bäumler, Regensburg
Galerie Voigt, Franken Campus, Nürnberg

2006
Galerie Arthus, Zell a. H.
Galerie Incontro, Eitorf
„Polarforschung“, Städt. Museum Michelstadt
Künstlersonderbund,Museum für Kommunikation, Berlin
Museum für Zeitgenössische Kunst, Skopje

2007
„Wenn Künstler verreisen“, Galerie Moderne, Bad Zwischenahn
„Fünf Farben ...“ LGA Nürnberg

 

Ankäufe /Purchases

Bayerische Staatskanzlei
Bayerische Staatsgemäldesammlung
Hypo-Bank-Zentrale, Stadtsparkasse Nürnberg
Sammlung Gunzenhauser, München
Mannheimer Versicherung
Firma Graf Faber Castell, Stein
Artothek Nürnberg
LVA Klinik Bad Windsheim
IHK Nürnberg
Sparkasse Höchstadt
Städtische Sparkasse Schweinfurt
Klinikum Nürnberg-Nord
Messner Mountain Museum Meran, Bozen
Sammlung des Deutschen Bundestags, Berlin
Kunstmuseum Erlangen e.V.
Siemens, Erlangen